Fußball - Ü50 steigen in die 1. Kreisklassse Bremen auf

Mit einem überraschenden Erfolg hat die Ü50 Fussballmannschaft des SV Löhnhorst die Saison 17/18 in der 2. Kreisklasse Bremen abgeschlossen. In der Tabelle landete man mit 45 Punkten und einem Torverhältnis von 55:38 auf dem zweiten Platz und ist damit in die 1. Kreisklasse aufgestiegen.

Dieser Erfolg wurde nur dadurch ermöglicht, dass der Bremer Fußballverband die Mannschaft im Herbst 2017 noch nachträglich angesprochen hat. Es waren auf Bremer Gebiet Mannschaften abgesprungen, die dann ein Nachrücken ermöglichten.

Schon lange war den Löhnhorstern bewusst, dass ein Spiel auf Großfeld nicht mehr möglich war, da es an Spielern mangelte. So kam die Idee auf, sich auf dem Kleinfeld sportlich zu betätigen. Diese Spielweise wurde ja schon lange trainiert und so war man froh, dass sich diese Möglichkeit ergab. Dafür ist der SV Löhnhorst dem Bremer Fußballverband sehr dankbar.

Die Saison verlief auch erstaunlich erfolgreich. Man musste sich zum Schluss nur der Truppe um Günter Herrmann, dem ehemaligen Fussballprofi von Werder Bremen dem FC Oberneuland beugen, der unangefochten Meister wurde.

Für die neue Saison hofft man, wieder auf Bremer Gebiet mitmischen zu dürfen. Die Mannschaft wurde von der Fa. Christoffers Baustoffe e.K. aus Bremen-Aumund im Laufe der Saison mit neuen Trikots ausgestattet. Olaf Christoffers ist, wie einige andere Spieler der Mannschaft, seit über 30 Jahren aktiv für den SV Löhnhorst im Fussball unterwegs. Dadurch ergibt sich ein toller Teamgeist, der auch ausserhalb der Fussballspiele gelebt wird.

Für die Mannschaft werden immer noch Spieler gesucht, die sich in diesem Alter noch zutrauen aktiv dem runden Leder nachzujagen. Trainingszeiten und Ansprechpartner findet ihr auf Altsenioren - Ü50.